Schöpfung bewahren - EMAS

„Das bisserl, das ich verbrauche, macht die Umwelt nicht kaputt.“
Stimmt! Und wenn tausende Menschen in Penzberg oder Millionen Menschen in der Bundesrepublik diesen Satz aussprechen, stimmt er für jeden einzelnen immer noch.
Wenn aber alle diese Menschen bereit sind, ihren kleinen Beitrag zu leisten, tragen sie ganz erheblich zur Erhaltung der Schöpfung bei. Die nachfolgenden Generationen wollen sicher auch noch in einer einigermaßen intakten Umwelt leben.

Das Umwelt-Team regt u.a. mit dem monatlichen Schöpfungstipp und der Umweltpräsentation mit Fakten, Überlegungen und Anstößen dazu an, Verantwortung im täglichen Handeln zu übernehmen:

EMAS-zertifiziert

Geht es nicht auch ohne Zertifikat? Alle Welt spricht von notwendigen ökologischen Nachhaltigkeit. Auch in unserem Umwelt-Team ging es von Anfang an um Nachhaltigkeit. Wir wollten nicht nur ein Umwelt-Team...

mehr lesen

Schöpfungsleitlinien

Gott hat uns Menschen seine Schöpfung anvertraut. Sie ist uns Gabe und Aufgabe zugleich. Deshalb stehen wir in der Verantwortung, ihr mit Ehrfurcht zu begegnen und sie zu bewahren. Die Folgen der zunehmenden...

mehr lesen

Umweltpräsentation

Das interreligiöse Umwelt-Team hat eine Übersicht über Klima-Veränderungen und deren Ursachen zusammengestellt. Die Präsentation zeigt notwendige Konsequenzen auf und motiviert zu konkretem Handeln im Alltag....

mehr lesen

Umwelt-Team

Für das Umwelt-Team der Pfarrei Christkönig begann alles mit der Misereor-Fastenaktion 2009 „Gottes Schöpfung bewahren, damit alle leben können“. Dieser diözesane Aktionstag in Penzberg hat bei einigen von...

mehr lesen

Wiederverwertung

Altkleidersammlung Zweimal jährlich sammeln Jugendliche und Erwachsene Altkleider: Damen-, Herren- und Kinderbekleidung aller Art, Schuhe (paarweise), Haushaltswäsche (Tischtücher, Badetücher usw.), Vorhänge,...

mehr lesen